La Vallee Verte

Im intimen Gourmetrestaurant „La Vallée Verte – Das grüne Tal“ mit insgesamt 15 Plätzen serviert Niemann eine besonders Aromen intensive Küche, bei der er Produkte aus der Region mit Produkten aus der Bretagne gekonnt miteinander verbindet. Diese vermeintlich ungewöhnliche Verbindung hat Charakter, denn beide Küchen sind ausnahmslos ehrlich. Weder hier noch dort ist Platz für Schnörkeleien. Fehlerhafte oder minderwertige Produkte würden umgehend auffallen. Aus diesem Grund sucht Niemann jeden Lieferanten persönlich aus und widmet einen Großteil seiner Zeit, um ausschließlich die besten Qualitäten zu bekommen. Die Speisekarte des mit „La Vallée Verte“ ist in zwei Menüs unterteilt: Das Menü „Hohenhaus edelsauer“ und das „Feinschmeckermenu¨ á la breton“.

Die Eröffnung des La Valée Verte im Sommer 2018 und auch der vorsichtige Wandel in Richtung Moderne werden schon jetzt gewürdigt, wie erste Auszeichnungen der großen Hotel- und Restaurantführer deutlich machen: Der „Große Restaurant- und Hotel-Guide“, auch Bertelsmann-Guide genannt, hat das Hotel zum „Hideaway des Jahres 2019“ mit 3,5 Hauben gekürt. Im aktuellen VARTA-Führer schneidet das La Valée Verte mit vier von fünf Diamanten ab, der Feinschmecker bewertete das Gourmetrestaurant mit 3 von 5 F’s. Der kulinarische Reiseführer GUSTO vergab 7,5 von 10 Pfannen und schreibt: „Die Philosophie der Küche ist mehr als bloßes Marketing: tatsächlich lohnen schon allein die Produkte einen Besuch.“